Die Mercerie

Die Mercerie


Nomad Noos

In der Mongolei wurde Nomad Noos geboren – was wörtlich „Nomadische Wolle“ auf Mongolisch bedeutet.

Der Rohstoff der Garne wird im Frühjahr aus Yak, Schafen und Kamelen gekämmt, die mit ihrem dicken Fell dem harten Winter der Steppe standgehalten haben.

Aus diesen Tieren gewinnen die Nomaden mit speziell hergestellten Kämmen eine sehr weiche Faser, die dann in einer umweltfreundlichen Fabrik in der Hauptstadt Ulaan Baatar gewaschen und kardiert wird, wobei ein Wasserrecycling-System verwendet wird, um die lokale Umwelt auf die effektivste Weise zu schützen.

Die von diesen Tieren gewonnenen weichen Fasern werden anschließend von erfahrenen nepalesischen Frauen, die in oder in der Umgebung von Kathmandu leben, von Hand gesponnen.

Mit dem Kauf dieser Garne helfen Sie Armut, Gewalt und Ausbeutung für Frauen in Entwicklungsländern zu beenden und gleichzeitig ihren Lebensunterhalt zu sichern.

Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt

Die Mercerie

Die Mercerie